Header

 

Der erste Tag nach Rios Rückkehr an dem er keinen Hunger hat! Das zerzauste Haar am Kinn ist auch endgültig wieder glatt und weich. Somit sind die letzten zwei Anzeichen seines Verschwindens nun beseitigt. Wobei da gibt es noch den einen Kratzer direkt auf der Nase... der mag nicht wirklich verschwinden. Meine Oma sagte immer, bis zur Hochzeit ist die Wunde verheilt. Als Kind durchaus realistisch, aber aktuell ist die Aussage durchaus zeitkritisch zu betrachten. Denn plötzlich heiraten immer mehr Leute um einen herum. Aus dem Nichts heraus sozusagen. Da merkt man, dass man langsam alt wird... Rio hingegen ist noch jung! Mal gerade etwas mehr als ein Jahr erlebt - wenn auch ein sehr erlebnisreiches. Sein Kratzer hat also noch ein wenig Zeit zu verheilen. Bis dahin wird es noch viele leckere Tartes geben. Vorallem herzhafte Kompositionen mit Obst trifft letztes meinen Geschmack. So auch schon die Kürbis-Apfel-Quiche, die Ofenfrikadellen mit Apfel-Dip, das Kartoffel-Birnen-Gratin oder die Winterliche Pizza und nun diese Tarte mit Birnen...

Zutaten (für eine Person):

  • 150g Blätterteig
  • 1 Birne
  • 75g Camembert
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Schalotten klein schneiden und mit dem Honig in einer Pfanne bei mittlerer Hitze karamellisieren. Eine Tarteform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig auf dem Tarteboden auslegen. Birne in dünne Spalten scheiden und gleichmäßig darauf verteilen. Die karamellisierten Schalotten darüber verstreuen. Ebenso etwas Salz und Pfeffer darüber streuen. Im Ofen ca. 20min fertig backen. Vor dem Servieren auf einen Teller stürzen.

Birnen-Camembert-Tarte

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren