Header

 

Ciabatta beim Bäcker kaufen? Wozu? Ist doch super easy und schnell selbst gemacht. Schief gehen kann so gut wie gar nichts. Es bedarf nur etwas an Vorlaufzeit, da der Teig gehen muss. Aber die hat man eigentlich immer, denn man kann diese wunderbar zur Vorbereitung des restlichen Essens verwenden, die ja ohnehin anfällt. Oder man wartet eben eine kurze Weile auf seine Stullen... Der Rio muss auch immer auf sein Essen warten. Meistens wenn ich von der Arbeit komme, wird erst einmal kurz gekuschelt, dann geht es sofort ins Kämpfen über, manchmal spielen wir noch Ticken (wahrhaftig rennen wir abwechselnd hinter uns her und Fangen uns dann durch Berühren) und dann fange ich mit der Essenzubereitung für mich und meinen Liebsten an. Rio darf dann in der Zeit verschnaufen. Doch dann kommt der Hunger (er war eigentlich den ganzen Tag schon da, wurde durch das Spielen abgelenkt) und Rio will was Essen. Dann muss er aber warten, bis alles andere soweit ist. Aber wenn das Brot im Ofen fertig backt, ist mehr als genug Zeit dem Rio sein Essen zu richten.

Zutaten (für ein Ciabattabrot):

  • 250g Mehl
  • 15ml Öl
  • 180ml Wasser
  • 1/2 Päckchen Trockenbackhefe
  • etwas Salz
  • etwas Zucker

Alle Zutaten zusammen verkneten und den Teig anschließend an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Mehl bestäuben. Den Teig nochmals kurz durchkneten, zu einem Brot formen und auf das Backblech setzen. Die Oberfläche mit Mehl bestäuben und im Ofen ca. 20min fertig backen.

Ciabatta

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren