Header

 

Da mein Liebster seine letzte Prüfung erfolgreich hinter sich gebracht hat, steht Rios Entertainmentsystem 2.0 nun in den Startlöchern. Der Vorgänger konnte Flummis als auch Leckerlis vom Band befördern. Diese sind dann vom Regal aus, wo das System installiert war, auf den Boden gefallen, zeitlich programmiert und unerwartet vom Rio. Der hatte seinen Spaß, ohne dass jemand von uns daheim war. Das neue System verspricht noch mehr Aktion und noch mehr Features. Denn zusätzlich zu den altbewährten Features gibt es einen Raketenwerfer. Diesen kann man steuern und den Rio damit abschießen. Während mein Liebster also das ganze Wochenende bastelt, schraubt und programmiert, widme ich mich der Käseherstellung und der generellen Verpflegung. 

Zutaten (für zwei Personen):

  • 300g Risottoreis
  • 100g Erbsen (TK)
  • 100g Kochschinken
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 120g Parmesan
  • 200ml Weißwein
  • 4 Stiele Minze
  • 1 Limette
  • 1,2l Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürze (Kumin)

Schalotte und Knoblauch würfeln und in einen Topf geben. Reis hinzufügen. Beides kurz anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Dann nach und nach ein wenig Wasser dazu gießen, sodass der Reis immer bedeckt ist und leicht köchelt. Die Regel: man braucht insgesamt ungefähr 4-mal so viel Wasser bzw. Flüssigkeit wie Reis, in dem Fall also 1400ml wobei bereits 200ml Weißwein verwendet wurden. Regelmäßig umrühren. Beim Risottokochen wird der Topf nicht aus den Augen gelassen! ;) Das Risotto salzen und pfeffern und mit den Gewürzen und Limettensaft abschmecken. Kochschinken würfeln und mit den Erbsen kurz vor Ende der Garzeit in das Risotto rühren. Ist das Risotto fertig (bei mir nach ca. 20 min - ich mag es bissfest), den Topf vom Herd nehmen und den Parmesan einrühren. Minze klein schneiden und ebenfalls ins Risotto rühren. Buon appetito!

Erbsen-Schinken-Risotto

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren