Header

 

Handwerker sind wirklich eine Spezies für sich. Und zwar eine, die sogar noch mehr Spuren hinterlässt als der Rio. Diesmal sollten Feuermelder installiert werden. Beim ersten Termin war ich leider beruflich unterwegs und der Rio hat sie auch nicht reingelassen. Er macht generell die Tür nicht auf, schließlich hat noch nie ein Fremder etwas Lohnenswertes für ihn mitgebracht. Eher im Gegenteil, Fremde machen häufig nur Lärm und Dreck. Beim zweiten Termin war ich dann da und habe die Handwerker reingelassen. Rio hat sich vorsorglich unter der Bettdecke in Sicherheit gebracht. Hätte ich auch tun sollen, denn plötzlich wurde mit einem Schlagbohrer in die Decke gebohrt! Ohne Staubsauger versteht sich. Und all der Aufwand für eine kleine Plastikdose? Zumal die beiden kläglich gescheitert sind. Glücklicherweise verfüge ich über ein breites Sprachrepertoire, sodass ich deren italienische Diskussion gänzlich mitverfolgen konnte. Die Decke schien doch widerstandsfähiger als erwartet. Aber nun gut, man will sich ja nicht blamieren (ich hatte vom Wohnzimmer aus gute Sicht auf den Flur). Nach mehreren Versuchen was das Loch in der Wand. Den Stress wollte man sich aber bloß kein zweites mal geben, sodass der Melder im Schlafzimmer nur noch an die Decke geklebt wurde. Das Wohnzimmer haben sie vor lauter Aufregung dann komplett ausgelassen. Nach der Aktion habe ich den Rio wieder unter der Bettdecke hervorgezogen: Tja, was hab ich Dir gesagt? Den Staub musst Du jetzt wegwischen und Gummibärchen hast Du auch keine bekommen. Recht hat der Rio. Beim nächsten mal mache ich die Tür auch nicht mehr auf!

Rezept (für ein Galette):

  • 50g Buchweizenmehl
  • 50g Mehl
  • 50g Butter
  • 3-4 EL kaltes Wasser
  • 4 Stangen weißer Spargel
  • 3 Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 50g Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürze (Salbei, Paprika, Kumin)

Mehl, Butter und kaltes Wasser zu einem Mürbeteig verkneten und diesen mindestens 30min im Kühlschrank kalt stellen.

Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Spargel schälen und dritteln. Anschließend längs in Scheiben schneiden. Schalotte in Ringe schneiden. Knoblauch fein würfeln. Tomaten in Spalten schneiden. Den Mürbeteig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Tomatenmark auf dem Teig verstreichen. Dann mit Knoblauch, Schalotte, Spargel und Tomate belegen. Salzen und pfeffern und die Gewürze drüber streuen. Den Parmesan darüber verteilen. Die Teigränder hochklappen und die Galette ca. 15min im Ofen fertig backen.

Buchweizen-Galette mit weißem Spargel und Tomaten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren