Header

 

Der Herbst ist da! Plötzlich und unerwartet. Der Sommer war zwar lang und teilweise zu warm, aber da will sich ja hoffentlich keiner beschweren. Jedenfalls fallen mir nun morgens auf dem Weg zur Arbeit die Blätter vor die Füße. Und die Brombeersträucher sind auch alle schon eingegangen. Aber ich freue mich, denn den Herbst habe ich sehr gerne. Ich mag die Farben, die Restwärme des Sommers und die kühlen Nächte, die für einen angenehmen Schlaf sorgen. In der Küche kann man auch endlich wieder Zwiebelkuchen servieren, oder Pilz- und Kürbisgerichte! Im Sommer mag mein Liebster nicht so deftig und warm essen. Ich kann selbst bei 33°C meinen heißen Lakritztee trinken und auch warme Gerichte essen. Liegt wohl daran, dass der Frauenkörper keine eigene Wärme produziert - diese muss immer extern hinzugefügt werden. Wenn nicht durch meinen Liebsten selbst, dann eben durch das Essen.

Rezept (für eine Person):

  • 1 Teigblatt Yufka/Filoteig
  • 1 Zucchini
  • 6 Cocktailtomaten
  • 100g saure Sahne
  • 25g Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürze (Ras-el-Hanout, Kerbel)

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Filoteig befeuchten, sodass er sich gut verarbeiten lässt. Zucchini grob reiben. Tomaten vierteln. Zucchini mit der Tomate in einer Schüssel vermischen. Sahne und Parmesan unterrühren. Salzen und pfeffern und mit den Gewürzen abschmecken. Eine kleine Backform mit Backpapier auslegen. Den Filoteig in Stücke schneiden. Schichtweise die Backform mit zwei Drittel vom Teig auslegen. Die Füllung hineingeben und mit dem restlichen Filoteig abdecken. Die Ränder einklappen. Den Strudel ca. 15min im Ofen fertig backen. Anschließend aus der Form nehmen und servieren.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren