Header

 

Einige Wochenenden zuvor waren wir auf einer Tiermesse. Dort hieß es in einem Vortrag, der Rio sei asozial, da er viel zu früh von seiner Mutter und ihrer strengen Erziehung weg ist. Wir als neue Eltern müssen nun einspringen und ein Resozialisierungsprogramm starten. Dies ist scheinbar einfach, weil man dazu nur festlegen muss was verboten ist, z.B. das Anfallen von Fußknöcheln und dann einfach per Fauchen zu verstehen gibt, dass das nicht lustig ist. Funktioniert erstaunlich gut - die ersten 10 Male. Mittlerweile ist der Effekt leider zum großen Teil verpufft. Nun geht es darum wer den längeren Atem hat. Die neue Idee: als nächstes wird Rio in den Haushaltsputzplan integriert - schließlich ist er einer, der am meisten Dreck macht! Jetzt wird aber erst einmal die Küche dreckig gemacht.

Zutaten (für zwei Personen):

  • 300g Farfalle
  • 200g Rinderfilet
  • 1/2 Gurke
  • 8 Cornichons
  • 2 Schalotten
  • 100g saure Sahne
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Weißweinessig
  • 4 Stiele Dill
  • Gewürze (Paprika, Sumach)

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Währenddessen Schalotten würfeln. Gurke längs halbieren und dann in 1cm dicke Scheiben schneiden. Cornichons in dünne Scheiben schneiden. Rinderfilet in mundgerechte Streifen schneiden, pfeffern und würzen. Die Pasta ins kochende Wasser geben und nach Packungsanweisung al dente kochen. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten und die Gurkenscheiben anbraten. Das Fleisch hinzufügen und mitbraten. Mit etwas Weißweinessig ablöschen. Saure Sahne in die Pfanne einrühren. Dill von den Stielen abzupfen und mit den Cornichons in die Pfanne geben. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken. Die Pasta abgießen und ebenfalls in die Pfanne geben. Alles gut vermengen und kurz einziehen lassen. Auf zwei Tellern servieren.

Kommentare   

# Konny 2013-11-27 11:13
:lol: ich hatte schon viele Katzen und erziehen ließ sich keine davon. Wenn es keiner sieht, machen sie so wie so was sie wollen. Unsere dürfen auf keinen Tisch und Arbeitsplatten. Aber wenn keiner da ist sitzen sie doch oben drauf´.
Die Nudelpfanne kommt zu meiner Nachkochliste, hört sich lecker an.
Antworten
# In Rios Küche 2013-11-28 09:28
Ja das macht der Rio auch so. Sobald keiner guckt, tut er alles was ihm sonst verboten ist... wir können nur hoffen, dass ihm wenigstens das schlechte Gewissen bleibt ;-)
Antworten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren